BILD TOP

                                                  
Vierter. und letzter RWK mit der Sportpistole in der Sporthalle
Der letzte RWK fand in unserer Sporthalle statt. Es war ein echter Großkampftag: Das erste Mal seit vielen Jahren wurde auf dem "verkürzten"  50m Stand mit der Pistole geschossen. Zeitgleich fand das "Duellschießen" auf der 25m Anlage statt. Dadurch lief der ganze Wettkampf mit über 50 Teilnehmern natürlich recht flott ab, und alle waren ganz begeistert.
Unsere Mannschaft mit Martin Koenen, Nevzat Erden und Jürgen Koßmeier schoss 1510 Ringe und steht damit auf Rang 6 (von 14 Mannschaften) in der Endtabelle.
In der Einzelwertung traf Martin 543 Ringe und landete auf dem 4. Platz. Hakan Serkan startete bei diesem Wettkampf als Einzelschütze und schoss mit 500 Ringen sein bestes  Ergebnis in dieser RWK-Saison.

Sechster und letzter RWK mit der Luftpistole
In der Bezirksklasse LuPi starten 12 Mannschaften. Unsere Mannschaft schoss im letzten Wettkampf 1013 Ringe und belegt damit in der Endabrechnung Platz 8. Martin schoss dieses Mal 354 Ringe und kam damit auf Platz 5 (1 Ring fehlt zum 4. Platz). Unser Jugend-Schütze Nils Koenen machte seinen besten Wettkampf und traf 311 Ringe. Marc Hauseur musste aus Zeitgründen einige Zeit aussetzten, trat jetzt im letzten Wettkampf mal wieder an und schoss gute 348!

Letzter RWK KK-Gewehr Auflage 
Die DSC-Mannschaft mit Johannes Wieczorek, Norbert Möldermann und Gerd Grabosch haben die Rundenwettkämpfe  KK Auflage 2016/17 gewonnen!
In der Einzelwertung war für Johannes auch ein erster Platz drin. Da er aber, wie schon im LG Kreisligawetkkampf,  mit einer schweren Erkältung antreten musste, traf er "nur" 304,0 Ringe, und hat vielleicht deswegen seinen ersten Platz mit dem 2. tauschen müssen. Norbert Möldermann erreichte noch den 5. Platz in der Endabrechnung.

Fünfter Wettkampf LG Auflage
Im 5. Wettkampf hat sich die erste Mannschaft des DSC vom 3. auf den 2. Platz verbessert. Unsere 2. Mannschaft in der Bezirksklasse hat sich auch um einen Platz vom 18. auf den 17. verbessert. Damit fehlen noch 3 Ringe bis zum NIchtabstiegsplatz.  Wahrscheinlich wird aber so wie so niemand absteigen, weil die Teilnehmerzahl in der Bezirksklasse aufgestockt werden soll.
In der Einzelwertung rangiert Gerd Grabosch auf Platz 3!