BILD TOP

Site

Site/System-Bereich

Der erste Wettkampf in der Kreisklasse Luftgewehr-Auflage ist gelaufen. Unsere 3.Mannschaft, die in der letzten Saison von der 2. in die 1. Kreisklasse aufgestiegen ist, legte sofort richtig los: Martin Koenen traf das Höchstergebnis von 300 Ringen und liegt damit auf Platz 1 der Einzelwertung. HaPe Jeskulke  folgt mit 298 Ringen auf dem 2. Platz. Unser Oldie Rudolf Koenen war gut drauf und schaffte sehr gute 294 Ringe und liegt damit auf Platz 5. Auch Armin Goronschewski ist mit seinen 289 Ringen auf Platz 8 noch gut platziert.
Die Mannschaft liegt mit 892 Ringen mit 14 Ringen Vorsprung an der Tabellenspitze. 14 Ringe sind  beim Auflageschießen schon ne Menge Holz.

 

Im 2. Rundenwettkampf der Bezirksklasse Luftpistole hat sich unsere Mannschaft im Vergleich zum 1. Wettkampf  stark verbessert und ist vom 5. auf den 4. Tabellenplatz geklettert.
Alle Mannschaftsschützen, sowie der Einzelschütze haben ihre Ergebnisse deutlich gesteigert. Martin Koenen  war mal wieder unser Bester mit 364 Ringen und rückte vom 10. auf den 5. Platz vor. Jürgen Koßmeier traf 349 Ringe und Marc Hauseur kam auf 347 Ringe; macht zusammen 1060 Ringe.
Den größten Sprung im Ergebnis machte Nils Koenen, der sich um 21 Ringe auf 322 Ringe steigerte!

 

Den Start in die Kreisliga-Saison hat sich unsere 2. LG Mannschaft auch anders vorgestellt. Der Wettkampf  gegen die Mannschaft von BSV Blau-Weiß 05 Oberdahlhausen ging leider mit 2 : 3 verloren.
Dabei sah es bis kurz vor Schluss noch ganz gut für den DSC aus. Es stand 2:2 und Axel musste mit 375 Ringen ins Stechen. Sein Gegner schoss sogar nur eine 8, aber Axel blieb mit ner 7 noch darunter!


 


 

 

Am 28. und 29.10. wurde mit den Deutschen Meisterschaften LG-Auflage für die Seniorenklassen, die Meisterschafts-Saison 2017 beendet. Wir waren mit zwei Mannschaften (eine in der Seniorenkl A und eine in der Seniorenkl B) und zwei Einzelschützen/Innen dabei. Die Mannschaft in der Seniorenklasse A mit Ralf Haarmann, Jürgen Jeskulke und Peter Montag hatten ihren Deutschen Meistertitel aus dem Vorjahr zu verteidigen. Hat leider nicht hingehauen. Sie landeten im vorderen Viertel der Tabelle auf dem 31. Platz von 141. In der Einzelwertung kamen in der Sen A Klasse 549 Schützen in die Wertung. Unsere drei kamen auf die Plätze 80 (Ralf 313,4 Ringe), 107 (Jürgen 312,9 Ringe) und 498 (Peter 305,0 Ringe).
                    
                                                     
                                                                                                                                                                          Die Mannschaft in der Seniorenklasse B (Norbert Möldermann, Gerd Grabosch und Horst Krollmann) kratzte ganz dicht an einer Medaille: Mit 942,2 Ringen lagen sie nur 2,4 Ringe hinter dem Goldmedaillen-Gewinner auf Rang 5. Norbert kam mit 316,1 Ringen auf Platz 12, Gerd mit 314,8 auf Platz 28 und Horst wurde mit 311,3 Ringen 98.
Unsere zwei Einzelstarter schnitten auch sehr gut ab: Ulrich Welzel kam bei den Senioren C mit 315,4 Ringen auf den 22. Platz und Ursula Hoffmann belegte bei den Seniorinnen B mit 310,8 Ringen Platz 26.
 

 

           

 

Am Sonntag ging es wieder los mit den Ligawettkämpfen mit dem Luftgewehr. Unsere 1. Mannschaft war nach der letzten Saison in die Verbandsliga aufgestiegen. Im ersten Wettkampf ging es gegen den BSV Holzwickede.  Bis zur 3. Serie sah alles noch ganz gut aus: Unsere Schützen lagen mit denen aus Holzwickede noch gleichauf. Nach der letzten Serie hatten sie dann aber doch mit 1 : 4 klar verloren.

 

Unterkategorien

Statische Beiträge