BILD TOP

Site

Site/System-Bereich

Unsere 2. Liga-Mannschaft durfte am letzten Sonntag in Hattingen-Holthausen zu den Final-Wettkämpfen der Bezirksliga 41plus fahren! Im Halbfinale musste die Mannschaft sofort gegen den vermeintlich stärksten Gegner, dem Erstplatzierten aus der Bezirksliga-Gruppe B, BSV Wattenscheid-Höntrop I antreten. Wir hatten schon insgeheim unsere leisen Aufstiegshoffnungen an den Nagel gehängt. Aber -  wie es oft so geht: Es kommt manchmal anders als man denkt! Unsere zwei besten Schützen, Gerd und Martin, konnten die Nummern 1 und 2 der Höntroper schlagen und die 2 ersten Punkte hatten wir in der Tasche! Unser Ersatzmann Bernd Broschinski holte dann mit 295 Ringen den entscheidenden 3. Punkt. Damit war die Teilnahme am Kampf um den 1. Platz und den Aufstieg gegen den SV Gladbeck Mitte erreicht.

Die Gladbecker, die uns in den Gruppen-Wettkämpfen mit 4:1 geschlagen hatten, schossen nicht gerade überragend, aber unsere Jungs waren auch nicht besser. Es war ja schließlich auch ein langer Wettkampftag bei heißem Wetter. Dieses Mal holten Ulrich Welzel und Bernd Broschinski die Punkte für den DSC. Die Punkte an den Positionen 1, 2 und 5 gingen leider verloren.
Sieger der Bezirksliga und Teilnehmer an der Relegation zum Aufstieg in die Verbandsliga ist also der SV Gladbeck Mitte, und unsere Mannschaft wurde Vizemeister der diesjährigen Bezirksliga! Dazu Herzlichen Glückwunsch!!



                                           

 

Unsere 3. Mannschaft, die in der Kreisliga 41plus startet, trat gegen den BSV Buer-Bülse an. Hier trat die Situation ein, von der man in Liga-Kreisen immer spricht:  Die Wettkämpfe werden "hinten" gewonnen! Bernd und Ulla auf den Positionen 1 und 2 blieben unter ihren Möglichkeiten und gaben ihre Punkte ab. Frank schoss seinen bisher besten Wettkampf und gewann seinen Punkt mit 296 Ringen! Rosi und Rudolf schwächelten auch ein Wenig aber es reichte um die Punkte zu gewinnen.

            BSV Buer Bülse           DSC Wanne-Eickel III  
  Bayel, Walter 98 99 98 295 1 0 294 100 97 97             Broschinski, Bernd  
  Kretzer, Peter 95 98 94 287 1 0 286 94 95 97                   Hoffmann, Ulla  
  Brauer, Rainer 94 98 97 289 0 1 296 99 97 100                 Druschel, Frank  
  Bauke, Klaus 95 95 93 283 0 1 285 94 98 93                     Montag, Rosi  
  Neumann, Rüdiger 95 91 92 278 0 1 286 96 94 96                  Koenen, Rudolf  
             2  3            
                           

 

Das Luftgewehr-Auflageschießen ist die Disziplin im Deutschen Schützenbund mit den mit Abstand meisten Teilnehmern. Bei den Westfälischen Landesmeisterschaften am letzten Sonntag nahmen denn auch in den Klassen Seniorinnen/Senioren I bis V insgesamt 177 Mannschaften und 807 Einzelschützen/Innen teil. Dazu kommen noch 18 Mannschaften und 106 Einzelschützen/Innen in der Damen- und Herrenklasse.
Man kann sich also vorstellen, wie schwer es hier ist, vordere Plätze zu erreichen. Trotz und Alledem war der DSC  wieder in den Siegerlisten zu finden. Hier sind die Platzierungen unserer Mannschaften und die TopTen Plätze in der Einzelwertung:

                  Mannschaftswertung Seniorenkl. I  
 12. DSC Wanne-Eickel I
Johannes Wieczorek (312,2), Jürgen Jeskulke (311,8), Ralf Haarmann(310,9)
934,9 Ringe
 71. DSC Wanne-Eickel II
Peter Montag (310,1), Frank Druschel (304,7), Rosi Montag (301,9)
916,7 Ringe
                    Mannschaftswertung Seniorenkl. III  
  2. DSC Wanne-Eickel IV
Karl Kurella (313,6), H-P Jeskulke (313,4), Ullrich Welzel (311,4)
938,4 Ringe
  6. DSC Wanne-Eickel III
Gerd Grabosch (314,3), Norbert Möldermann (311,0), Horst Krollmann (308,7)
934,0 Ringe
                            Einzelwertung  Seniorenkl. III  
  5. Hans-Peter Jeskulke 313,4 Ringe
                        Einzelwertung Seniorinnenenkl. IV  
 10. Ursula Hoffmann 307,3 Ringe
                            Einzelwertung Seniorenkl. IV  
  3. Gerd Grabosch 314,3 Ringe
  4. Karl Kurella 313,6 Ringe
  8. Ulrich Welzel 311,4 Ringe


        

         

 



 

 









 

Am heutigen Sonntag reiste unsere erste Mannschaft ins ferne Ostwestfalen nach Westerwiehe, um am letzten Spieltag der Westfalenliga 41plus teil zu nehmen. Es galt, den 3. Tabellenplatz zu verteidigen. Und, was soll man sagen, es hat geklappt! Wir mussten gegen den vor uns in der Tabelle stehenden SC Bodelschwingh mindestens zwei Einzelpunkte holen. Das ist uns auch gelungen! Wie man auf dem unten stehenden Wettkampfbericht sehen kann, ging es mal wieder ganz eng zu. Zwei unserer Schützen mussten ins Stechen, Jürgen gewann seinen Punkt, Johannes musste seinen abgeben. Somit  stand es 2:3 und die anderen Begegnungen konnten  wie auch immer ausgehen, der 3. Platz in der Endtabelle war uns sicher.   

 

 

 

  

Zum  6. Wettkampf am 7. Spieltag der Bezirksliga 41plus musste unsere 2. Mannschaft nach Wattenscheid-Höntrop reisen. Wenn sie diesen Wettkampf gewinnen würde, wäre mindestens der 2. Tabellenplatz und damit die Teilnahme am Finale in Hattingen Holthausen sicher.
So kam es dann auch: Unsere Jungs gewannen sicher mit 4:1. Den einzigen Punkt musste Karl im Stechen abgeben. Schon wieder! Der hat aber auch ein Pech! Im vorherigen Wettkampf hatte er schon das Stechen mit 10,8 zu 10,9 verloren.
Da aller Voraussicht nach Gladbeck Mitte den letzten Wettkampf gegen die "Treuen Kameraden Laer" gewinnen wird, bleibt uns mit 10 Mannschaftspunkten gegen 12 von Gladbeck Mitte der 2. Platz in der Gruppe A.

 

 

Unterkategorien

Statische Beiträge