BILD TOP

Site

Site/System-Bereich

Der letzte Kreisligawettkampf 41plus fand für unsere 3. Mannschaft in Hattingen Holthausen statt. Frank, der in diesem Wettkampf zum erstenMal an Nr 1 antrat, zeigte Nerven und musste seinen Punkt deutlich verloren geben. Bernd auf Position 2 zeigte sich gegenüber dem vorherigen Wettkampf stark verbessert und gewann deutlich mit 298 Ringen. Ulla konnte heute nicht ihre gewohnte Leistung zeigen und verlor auch. Jetzt kam es auf die "hinteren Ränge" an: Rudolf schaffte mal wieder die 290er Schallmauer und gewann seinen Punkt mit einem Ring Vorsprung; Armin hatte Pech und verlor seinen Punkt mit einem Ring Rückstand.
Da wir aber für den Erhalt des 1. Tabellenplatzes und damit mit dem Aufstieg in die Kreisliga Gruppe A nur 2 Einzelpunkte benötigten, reichten die Punkte von Bernd und Rudolf zum Sieg in der Kreisliga Gruppe B!

 

                       
                                 
    Bernd                 Armin   Ulla   Frank               Rudolf

 

 

Die Limitringzahlen für die Deutschen Meisterschaften in München sind "raus" und die Startkarten sind verteilt. Die neue Altersklasseneinteilung hat sich für unsere Schützen günstig ausgewirkt. So fahren Ende August  22 Schützinnen und Schützen mit 47 Starts nach München! Z.B. mit dem KK-Gewehr auf 100m ist der DSC mit vier!!!! Mannschaften vertreten (in 2017 hatten wir aber auch schon 3 Mannschaften KK 100m am Start). Neun Mannschaften sind insgesamt in dieser Disziplin zugelassen. Mit dem Luftgewehr und dem KK-Gewehr Dreistellung sind jeweils 3 unserer Mannschaften qualifiziert; dazu kommen noch 2 Mannschaften im KK-Liegendkampf und eine Mannschaft mit der Armbrust. Außerdem sind auch noch einige Schützen in den Einzelwertungen dabei.
Im Oktober finden in Dortmund bzw Hannover die Deutschen Meisterschaften LG Auflage und KK Auflage statt. Auch hier sind mit dem Luftgewehr 2 Mannschaften und 2 Einzelschützen und mit dem KK-Gewehr 2 Einzelschützen des DSC vertreten.

Wir wünschen unseren Teilnehmern vor Allem viel Spaß bei den Deutschen Meisterschaften und  viele Erfolge!

Unsere 2. Liga-Mannschaft durfte am letzten Sonntag in Hattingen-Holthausen zu den Final-Wettkämpfen der Bezirksliga 41plus fahren! Im Halbfinale musste die Mannschaft sofort gegen den vermeintlich stärksten Gegner, dem Erstplatzierten aus der Bezirksliga-Gruppe B, BSV Wattenscheid-Höntrop I antreten. Wir hatten schon insgeheim unsere leisen Aufstiegshoffnungen an den Nagel gehängt. Aber -  wie es oft so geht: Es kommt manchmal anders als man denkt! Unsere zwei besten Schützen, Gerd und Martin, konnten die Nummern 1 und 2 der Höntroper schlagen und die 2 ersten Punkte hatten wir in der Tasche! Unser Ersatzmann Bernd Broschinski holte dann mit 295 Ringen den entscheidenden 3. Punkt. Damit war die Teilnahme am Kampf um den 1. Platz und den Aufstieg gegen den SV Gladbeck Mitte erreicht.

Die Gladbecker, die uns in den Gruppen-Wettkämpfen mit 4:1 geschlagen hatten, schossen nicht gerade überragend, aber unsere Jungs waren auch nicht besser. Es war ja schließlich auch ein langer Wettkampftag bei heißem Wetter. Dieses Mal holten Ulrich Welzel und Bernd Broschinski die Punkte für den DSC. Die Punkte an den Positionen 1, 2 und 5 gingen leider verloren.
Sieger der Bezirksliga und Teilnehmer an der Relegation zum Aufstieg in die Verbandsliga ist also der SV Gladbeck Mitte, und unsere Mannschaft wurde Vizemeister der diesjährigen Bezirksliga! Dazu Herzlichen Glückwunsch!!



                                           

 

Zum 3. Kreisliga-Wettkampf kam die 2. Mannschaft der BSG Westerholt zu uns in die Sporthalle. Unsere 3. Mannschaft musste Rosi Montag ersetzen, und so kam zum ersten Mal in dieser Saison Armin Goronschewski zum Einsatz.
Aber auch gegen unsere "ersatzgeschwächte" Mannschaft hatten die Westerholter keine Chance und verloren mit 1:4 gegen uns. Besonders gut in Form war Frank Druschel, der mit zwei 100er Serien 298 Ringe schaffte; auch Ulla Hoffmann hatte sich gut von ihrem letzten vermurksten Wettkampf erholt und traf 295 Ringe. Unser Ältester Rudolf Koenen übertraf mal wieder die 290er Schallmauer. Armin Goronschewski konnte mit seiner Leistung nach langer Pause auch zufrieden sein. Der einzige, der sicher unzufrieden war, war unsere Nr 1 Bernd Broschinski, der mit 294 Ringen aber trotzdem seinen Punkt holte.
Nach diesem Wettkampf hat unsere 3. Mannschaft die Tabellenführung in der Kreisliga Gruppe B übernommen.

 

 

Unsere 3. Mannschaft, die in der Kreisliga 41plus startet, trat gegen den BSV Buer-Bülse an. Hier trat die Situation ein, von der man in Liga-Kreisen immer spricht:  Die Wettkämpfe werden "hinten" gewonnen! Bernd und Ulla auf den Positionen 1 und 2 blieben unter ihren Möglichkeiten und gaben ihre Punkte ab. Frank schoss seinen bisher besten Wettkampf und gewann seinen Punkt mit 296 Ringen! Rosi und Rudolf schwächelten auch ein Wenig aber es reichte um die Punkte zu gewinnen.

            BSV Buer Bülse           DSC Wanne-Eickel III  
  Bayel, Walter 98 99 98 295 1 0 294 100 97 97             Broschinski, Bernd  
  Kretzer, Peter 95 98 94 287 1 0 286 94 95 97                   Hoffmann, Ulla  
  Brauer, Rainer 94 98 97 289 0 1 296 99 97 100                 Druschel, Frank  
  Bauke, Klaus 95 95 93 283 0 1 285 94 98 93                     Montag, Rosi  
  Neumann, Rüdiger 95 91 92 278 0 1 286 96 94 96                  Koenen, Rudolf  
             2  3            
                           

 

Unterkategorien

Statische Beiträge