BILD TOP

Site

Site/System-Bereich

Nach langer Durststrecke konnten heute endlich die Liga-Wettkämpfe mit dem LG beginnen. Unsere 2. Mannschaft begann in der Bezirksliga mit dem Heimkampf gegen den BSV Oberwiese.
Unsere 1. Mannschaft, die in der Verbandsliga Gruppe B startet, muss sich noch bis zum 08. November gedulden. In dieser Gruppe hat es noch lange Meinungsverschiedenheiten um die Austragung in "Coronazeiten" gegeben, die jetzt aber endlich beigelegt sind.
Die 2. Mannschaft konnte heute gegen den Verbandsligaabsteiger BSV Oberwiese in der stärksten Besetzung antreten und gewann knapp 3:2!

     DSC Wanne-Eickel  II    3 : 2     BSV Oberwiese
 Sandra Gerlach  388   1 : 0   375  Michael List
 Ralf Haarmann  365   0 : 1   379  Andre Landvoigt
 Oliver Gerlach  374   1 : 0   367  Bastian Benterbusch
 Bernd Harbsmeyer  369   1 : 0   357  Karsten Sandhofe
 Horst Krollmann  362   0 : 1   370  Marina Langer

 

 

Am 6. September wurde im LLZ Dortmund für die LG Auflage-Schützen seit mehr als einem halben Jahr mal wieder ein Wettkampf veranstaltet. Alles fand unter strengen Hygienevorschriften, an die sich auch alle Teilnehmer strikt hielten, statt.
16  Mannschaften der Westfalen- und Verbandsliga traten gegeneinander an. Im ersten Durchgang wurden die besten acht der sechzehn  Mannschaften ermittelt. In dieser Runde schoss unsere Mannschaft mit Marion Skorzinski, Ralf Haarmann, Jürgen Jeskulke, Johannes Wieczorek und HaPe Jeskulke, mit 1497 Ringen von 1500 das beste Ergebnis. Damit war die Teilnahme am Viertelfinale erreicht.
Hier mussten wir gegen Westerwiehe antreten und gewannen mit 3 : 2. Im Halbfinale wurde uns die Mannschaft von Bad Waldliesborn zugelost, gegen die wir leider mit 4 : 1 verloren. 
Im kleinen Finale um den 3. Platz  traten wir gegen Brilon an und gewannen mit dem höchsten Ergebnis des Tages von 1498 Ringen mit 4 : 0.
 Als 6. Mann fuhr noch Norbert Möldermann mit nach Dortmund, der bei den Wettkämpfen als Aufsicht fungierte und außerdem noch für alle Fälle als Ersatzschütze zur Verfügung gestanden hätte.
So konnten wir uns alle am Ende des langen Tages über unseren 3. Platz im Westfalen-Cup freuen.